Corona - Hygieneplan Fotograf Kassel Babyshooting Newbornshooting Neugeborenenshooting Babyfotograf Kassel Inka Englisch FFP2 Mund-Nasen-Maske Desinfektion AHACorona – Hygieneplan

In diesen herausfordernden Pandemiezeiten trage ich meinen Teil dazu bei, das Infektionsgeschehen flach zu halten und zu unser aller Gesundheit beizutragen, in dem selbstverständlich dazu gehören:

 

Abstand

Ihr kennt mich schon länger? Dann kennt Ihr auch meine Leidenschaft für ehrliche Umarmungen.

Derzeit verzichte ich – sehr schweren Herzens – darauf und bin geübt im strahlenden Lächeln und Winken…

 

Hygiene

Allerspätestens seit dem Erleben der ersten Magen-Darm-Viruserkrankung bei meinen Kindern vor 11 Jahren ist das regelmäßige, gründliche Händewaschen mit Seife in unserer Familie selbstverständlich!

Zusätzlich führe ich in diesen Zeiten ein gegen Bakterien & Viren wirkendes Desinfektionsmittel mit mir, dass ich vor jedem Klingeln an Eurer Haustür verwende.

Bei Homestories ist es für mich ebenso selbstverständlich, die Schuhe im Flur/vor der Tür zu lassen. Dadurch kann ich mich freier bewegen, Eure Wohnung bleibt sauberer und eventuelle Krankmacher an den Sohlen bleiben auch draußen.

 

Alltagsmaske

Das Tragen einer Alltagsmaske ist in diesem Jahr schon beinahe normal geworden.

Da die C19-Zahlen nun wieder steigen, trage ich zu Eurer Sicherheit bei Homestories in geschlossenen Räumen allerdings eine medizinische FFP2-Maske.

Wenn Euer Kind schon aus dem Neugeborenenalter rausgewachsen ist und seine Umgebung beobachtet, wäre es fein, wenn wir uns – bevor ich in die Wohnung komme – von draußen aus zumindest kurz anlächeln und HALLO sagen können, bevor Dreiviertel meines Gesichts wieder hinter der Maske verschwindet.

Auch, wenn die Jahreszeit nun eher wieder kälter wird, empfehle ich Euch vor & nach unserer Homestory eine kräftiges Lüften, während Ihr Euch unter einer Decke zusammenkuschelt.

 

sonstiges

Darüberhinaus gehört es für mich zu meinem persönlichen Code of Honor, dass ich Homestories ausschließlich vollständig gesund fotografiere. Auch, wenn eines meiner Kinder gerade mit einer Erkältung zu tun haben sollte, trete ich vor unserem Termin mit Euch in Kontakt und bitte ggf. um Verschiebung.

Außerdem gehörte das Führen einer Kontaktliste im Frühjahr zu den Auflagen des Gesundheitsamtes, meinen Job ausüben zu dürfen.

Aktuell (Stand Oktober 2020) ist dies keine Voraussetzung – aber das Konzept gefällt mir und habe ich es beibehalten, meine Kontakte zu dokumentieren und nachvollziehen zu können.