Info – Stillen während des Shootings – natürlich!

Neugeborenenfotografie Kassel Inka Englisch Fotografie Babyfotografie Newbornshooting

Stillen während des Shootings – natürlich!

Warum dauert ein Babyshooting bei mir eigentlich immer wieder mal länger, wenn doch große „Neugeborenen-Foto-Services“ in den großen Krankenhäusern es in nur einer Viertelstunde *schaffen* (ehm… ja…), das Baby zu fotografieren ….?

Über das Thema werde ich zu gegebener Zeit bald nochmal ausführlicher bloggen; heute möchte ich mich kurz auf allein diesen einen für mich sehr wichtigen Aspekt konzentrieren.

Liebe Mütter – auch die, die Ihr nicht stillt…
Euer Baby ist ein kleiner Schatz, der sich gerade erst in seiner Welt langsam lernt zurecht zu finden. Während 9 Monate lang rundum jedes Bedürfnis immer erfüllt war, lernen Babies nun erstmalig Gefühle wie … Hunger! kennen.
Und Hunger muss gestillt werden. Jetzt, sofort und ohne Aufschub. Ihr wisst sicher, was ich meine …

Die Hungermomente sind bei einem neugeborenen Baby absolut nicht planbar und so kann es gut sein, dass vor oder während des Babyshootings der kleine Hunger kommt.
Dann hat genau *das* oberste Priorität und das Baby wird gefüttert und bekommt Mama pur, sodass es sich immer wohl fühlt.

Das kann schon mal ein wenig dauern – und das ist für mich total in Ordnung!
Ich bin selbst zweifache Mama, habe zwei Babies stillen dürfen und kann mich noch gut an die Zeit erinnern.

(Unter anderem) deswegen dauern die Babyshootings – vor allem bei sehr jungen Babies – bei mir gern mal länger und ich schenke Eurem Baby diese zusätzliche Zeit von ganzem Herzen!

Danke an die Eltern von der zauberhaften kleinen Cora, dass ich diese wunderschönen Stillmomente veröffentlichen darf…!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *